Themenseite

Hals-Nase-Ohren, Kiefer, Gesicht

Neben den Augen und dem Tastsinn zählen Nase und Ohren zu den Sinnesorganen. Aufgrund der komplizierten Strukturen im Kopf-​Hals-Bereich hat sich ein medizinisches Fachgebiet, die Hals-​Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO) auf Erkrankungen in diesem Bereich spezialisiert. Neben Nase und Ohren gehören die oberen Luftwege, die Mundhöhle, der Rachen, der Kehlkopf, die unteren Luftwege und die Speiseröhre zur HNO-​Medizin. Der Teilbereich der Phoniatrie und Pädaudiologie beschäftigt sich mit Stimm-, Schluck-, Sprech und Sprachstörungen sowie kindlichen Hörstörungen.

Im Bereich von Mund, Kiefer und Gesicht treffen auf relativ kleinem Raum komplexe anatomische Strukturen aufeinander, die eine Vielzahl von Aufgaben wie Atmen, Kauen, Schlucken und Sprechen erfüllen. Auch unsere Mimik und nicht zuletzt unser Aussehen werden entscheidend von den Gesichtsstrukturen geprägt.

Bei Verletzungen oder akuten Erkrankungen im Bereich von Hals, Nase, Ohren, Mund, Kiefer und Gesicht ziehen wir Ärzt*innen der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde bei Bedarf hinzu. Die Behandlung von Lippen-Kiefer-​Gaumenspalten – eine häufig auftretende Fehlbildung bei Neugeborenen – ist ein wichtiger Schwerpunkt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam. Unsere kleineren und größeren Patient*innen werden von kindermedizinisch erfahrenen Pflegekräften betreut.