Qualitätsmanagement

Der Schwerpunkt Neonatologie und neonatologische Intensivtherapie ist auf die Behandlung Frühgeborener und kranker Neugeborener ausgerichtet. Als größtes brandenburgisches Perinatalzentrum betreuen speziell ausgebildete Kinderärzte (Neonatologen) und Kinderkrankenschwestern Frühgeborene und kranke Neugeborene mit Gesundheitsstörungen jeder Art. Ungeachtet der verfügbaren high tech-Ausstattung werden unsere allerkleinsten Patienten nach den Prinzipien der sanften Pflege unter Vermeidung unnötiger Prozeduren betreut. Schmerzfreiheit hat bei uns oberste Priorität. Mit unseren Ergebnissen nehmen wir einen vorderen Platz im Bundesdurchschnitt ein.

Qualitätsberichte

Das Klinikum Westbrandenburg ist aufgrund seiner Struktur verpflichtet drei Qualitätsberichte zu erstellen.

Der Gesamtbericht und die beiden Standortberichte geben Ihnen eine Einblick in das Behandlungsspektrum und die Behandlungsergebnisse des Klinikums.

Darüber hinaus finden Sie in den Berichten wichtige Ansprechpartner für Patientenanliegen.

 

Sie können die Berichte 2015 hier einsehen oder downloaden:

 

Sie können die Berichte 2014 hier einsehen oder downloaden:

Kennzahlen

Weitere Informationen zu unseren Qualitätskennzahlen können Sie der Website www.perinatalzentren.org entnehmen. Darin wird unteranderem die Langzeitentwicklung der bei uns behandelten Frühgeborenen dargestellt.

 

Standort Potsdam

http://www.perinatalzentren.org/detailergebnisse.html#528

 

Standort Brandenburg an der Havel

www.perinatalzentren.org/detailergebnisse.html

Ansprechpartner

Manuel Thoms (QMB)

Tel.: 0 33 81. 41 21 50

Fax: 0 33 81. 41 21 59

E-Mail: m.thoms(at)klinikum-brandenburg.de

 

Dr. Marion Bretag (stellv. QMB)

Tel.: 0331. 241 - 3 4008

Fax: 0331. 241 - 3 4010

E-Mail: mbretag(at)klinikumevb.de