Aktuelle Informationen zu den Einschränkungen im SPZ

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Familien!

 

Nachdem wir euch und Sie im SPZ in den vergangenen Wochen weitestgehend telefonisch behandelt und betreut haben, werden wir jetzt unter bestimmten Vorkehrungen, die mit dem Gesundheitsamt Potsdam abgesprochen wurden, wieder unser Haus in der Behlertstraße 45a für die Patientenversorgung vor Ort öffnen.

 

Zu den Hygienemaßnahmen unsererseits gehören:

 

• Alle Mitarbeiter werden alle 3 - 4 Tage bzgl. einer Coronainfektion untersucht. Es dürfen nur Mitarbeiter mit negativem Abstrichbefund im SPZ arbeiten.

• Es steht ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung.

• Der Mindestabstand zwischen Patienten und Familien in den Behandlungszimmern wird gewahrt.

• Alle Mitarbeiter tragen einen Mund-Nasen-Schutz.

• Bei Testungen (Intelligenztest oder Entwicklungstest) tragen unsere Mitarbeiter ein Visier oder sitzen hinter eine Plexiglasscheibe.

• Der Mindestabstand zu anderen Familien wird gewahrt, unser Wartezimmer befindet sich nun in den Fluren und im Außenbereich des SPZ.

 

Von euch und Ihnen wünschen wir uns:

 

• Bitte kommen Sie nur ins SPZ, wenn bei Ihnen und Ihrem Kind keine Infektionszeichen vorliegen und Sie nicht Kontakt zu Covid-19 positiven Menschen hatten (RKI-Kriterien).

• Bitte rufen Sie uns vorher an, sollten Sie oder Ihr Kind immunsupprimiert sein.

• Bitte tragen Sie Mundschutz (auch im SPZ können wir Ihnen einen Mundschutz geben, wenn Sie selbst keinen haben).

• Kinder können ab ca. 4 - 6 Jahren einen Mundschutz tragen, wenn sie dies tolerieren.

• Bitte desinfizieren Sie sich bei Eintreten in das SPZ Ihre Hände.

 

Sie möchten nicht persönlich mit Ihrem Kind ins SPZ kommen? Dann bieten wir weiterhin eine telefonische Beratung und Behandlung an. Rufen Sie in unserer Anmeldung (0331. 241 - 3 5973) an oder schicken Sie uns eine E-Mail an spz@klinikumwb.de. So können Sie Ihren Termin im SPZ in einen Telefontermin umwandeln. Bitte senden Sie uns auch hierfür einen Überweisungsschein zu. Bis zum 30.06.2020 werden telefonische Leistungen durch die Krankenkassen finanziert.

 

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

 

Bleiben Sie gesund, Ihr SPZ-Team!

 

Department für Neuro- und Sozialpädiatrie | SPZ - Sozialpädiatrisches Zentrum | POTSDAM

Dr. Mona Dreesmann

Herzlich willkommen!

 

Kinder groß zu ziehen, ist meist schön und bereichernd. Manchmal kann die Entwicklung eines Kindes aber auch Grund zur Sorge sein. Manche Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen stellen Familien vor besondere Herausforderungen und machen eine umfassende medizinische Behandlung erforderlich. In diesem Fall sind wir gerne Ansprechpartner für Sie und möchten Ihnen unterstützend zur Seite stehen.

 

Das Sozialpädiatrische Zentrum der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum Westbrandenburg ist eine ärztlich geleitete ambulante Einrichtung zur Früherkennung und Behandlung von Störungen und Erkrankungen der körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr.

 

Im SPZ wird je nach Fragestellung eine umfassende interdisziplinäre Diagnostik durchgeführt. So kann die aktuelle Entwicklung des Kindes eingeschätzt werden und eine Ursachenabklärung erfolgen. Gemeinsam mit den Eltern und Bezugspersonen wird ein Behandlungsplan erstellt. Für spezielle Untersuchungen besteht die Möglichkeit einer kurzstationären Diagnostik in der Kinderklinik. Darüber hinaus bieten wir Verlaufsuntersuchungen und Vernetzung mit anderen Einrichtungen sowie Konsilsprechstunden mit externen Kooperationspartnern an.

 

Unser Ziel ist es, Kind und Familie durch individuell angepasste Hilfen zu unterstützen. 

 

Das SPZ ist als Epilepsie-Ambulanz von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e.V. zertifiziert.