Sozialpädiatrisches Zentrum Potsdam (SPZ)

 

 

Leitung: Dr. med. Mona Dreesmann

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Schwerpunkt Neuropädiatrie

Zertifikat Epileptologie

 

Besucheradresse

Behlertstraße 45a, 14467 Potsdam


Kontakt und Anfahrt

Förderwettbewerb "Gemeinsam FÜR Potsdam": Jetzt für das SPZ-Projekt abstimmen!

Der Förderwettbewerb „Gemeinsam FÜR Potsdam“ wird von der ProPotsdam GmbH durchgeführt. Insgesamt 62.000 Euro gehen an gemeinnützige Vereine und Organisationen aus Potsdam.

Vom 19. September bis zum 14. November 2021 wird darüber abgestimmt, welche Projekte eine Förderung erhalten.


Mit dabei ist der Förderverein "Donnerlittchen e.V." unseres Sozialpädiatrischen Zentrums mit seinem Projekt "Anschaffung von 2 Reha-Lastenrädern für Kinder und Jugendliche mit Behinderung". Diese sollen später unseren SPZ-Patienten und ihren Angehörigen leihweise zur Verfügung gestellt werden.

Helfen Sie mit und geben Sie dem Projekt Ihre Stimme. Hier können Sie abstimmen: https://www.gemeinsam-fuer-potsdam.de/wettbewerb/teilnehmer-2021/anschaffung-von-2-lastenraedern-fuer-kinder-und-jugendliche-mit-behinderung/

Lassen Sie uns gemeinsam Fahrradausflüge ermöglichen! Danke für Ihre Unterstützung!!

Liebe Familien, liebe Kinder und Jugendliche!

Dr. med. Mona Dreesmann

Ich begrüße Sie und Euch sehr herzlich auf der Homepage des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ).


Vielleicht haben Sie gerade einen Überweisungsschein von Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Kinderärztin erhalten und möchten sich informieren, was ein Sozialpädiatrisches Zentrum eigentlich ist. Unser Video (siehe rechts unten) gibt Ihnen einen schönen Überblick über unsere Arbeit. 


Oder Sie sind schon lange mit Ihrem Kind in unserer Betreuung und möchten sich über aktuelle Angebote, wie beispielsweise unsere Gruppenangebote informieren. Stöbern Sie in unserem Heft Gruppenangebote, vielleicht ist etwas passendes für Ihr Kind oder Sie dabei.

Auf jeden Fall gilt: Ihr Kind und Sie sind uns herzlich willkommen! 


Zusammen mit Ihnen möchten wir den bestmöglichen Weg für Ihr Kind finden!


Es grüßt Sie,

Ihre Mona Dreesmann

Departmentleiterin 


Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit Corona

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Familien,

 

in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurden unsere Abläufe angepasst.

 

Zu den Hygienemaßnahmen unsererseits gehören:

 

• Alle Mitarbeiter werdenregelmäßig bzgl. einer Coronainfektion untersucht. Es dürfen nur Mitarbeiter mit negativem Abstrichbefund im SPZ arbeiten.

• Es steht ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung.

• Der Mindestabstand zwischen Patienten und Familien in den Behandlungszimmern wird gewahrt.

• Alle Mitarbeiter tragen einen Mund-Nasen-Schutz.

• Bei Testungen (Intelligenztest oder Entwicklungstest) tragen unsere Mitarbeiter ein Visier oder sitzen hinter eine Plexiglasscheibe.

• Der Mindestabstand zu anderen Familien wird gewahrt, unser Wartezimmer befindet sich nun in den Fluren und im Außenbereich des SPZ.

 

Von euch und Ihnen wünschen wir uns:

 

• Bitte kommen Sie nur ins SPZ, wenn bei Ihnen und Ihrem Kind keine Infektionszeichen vorliegen und Sie nicht Kontakt zu Covid-19 positiven Menschen hatten (RKI-Kriterien).

• Bitte rufen Sie uns vorher an, sollten Sie oder Ihr Kind immunsupprimiert sein.

Wir bitten Sie, beim Betreten des SPZ möglichst eine FFP2-Maske zu tragen.

• Kinder können ab ca. 4 - 6 Jahren einen Mundschutz tragen, wenn sie dies tolerieren.

• Bitte desinfizieren Sie sich bei Eintreten in das SPZ Ihre Hände.

 

• Bitte nur eine Begleitperson pro Kind.

 

 

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

 

Bleiben Sie gesund, Ihr Team des Departments für Neuro- und Sozialpädiatrie!

 

 


Das Sozialpädiatrische Zentrum

Das Sozialpädiatrische Zentrum ist eine ärztlich geleitete ambulante Einrichtung zur Früherkennung und Behandlung von Störungen der körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr.

Im SPZ wird je nach Fragestellung eine umfassende interdisziplinäre Diagnostik durchgeführt. So kann die aktuelle Entwicklung des Kindes eingeschätzt werden und eine Ursachenabklärung erfolgen. Gemeinsam mit den Eltern und Bezugspersonen wird ein Behandlungsplan erstellt.

Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit

  • Auffälligkeiten in der Entwicklung von Sprache, Motorik, Kognition / Intelligenz, Verhalten / Emotion
  • Neurologischen Erkrankungen, wie z.B. Epilepsien, Zerebralparesen, Neuromuskulären Erkrankungen, Mehrfachbehinderungen, Weiterbetreuung nach Schädel- und Hirnverletzungen, Chronische Kopfschmerzen, Spina bifida
  • Entwicklungsrisiko nach Frühgeburt und / oder perinatalen Komplikationen
  • Störungen von Sprache, Sprechen, Stimme, Schlucken und Nahrungsaufnahme
  • Genetisch bedingten Entwicklungsstörungen / Erkrankungen
  • Psychischen Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten
  • Autismus
  • Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung (ADHS)
  • Störungen exekutiver Funktionen

Hinweis zu Diagnostik und Therapie bei Lernproblemen und Störungen schulischer Fertigkeiten

Liebe Eltern, 


das SPZ ist eine hochspezialisierte Einrichtung zur Diagnostik und Therapie von neurologischen Erkrankungen und Entwicklungsstörungen. 


Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage und den hiermit einhergehenden langen Wartezeiten bzgl. einer Vorstellung in unserem SPZ verweisen wir bei folgenden Fragestellungen auf Schulpsychologen und Sonderpädagogen, Kinder- und Jugendpsychiater, Psychologen und Psychologische Psychotherapeuten: 

 

  • Isolierte (ohne andere Erkrankungen) Lernprobleme
  • Isolierte (ohne andere Erkrankungen) Störung schulischer Fertigkeiten: Leserechtschreibschwäche, Matheschwäche


Kinder mit ADHS, Verhaltensauffälligkeiten und emotionalen Probleme bis zum 6. Lebensjahr können jederzeit angemeldet werden. Für Kinder und Jugendliche ab dem 6. Lebensjahr ist eine Vorstellung bei dieser Fragestellung nur möglich, wenn eine neurologische Grunderkrankung vorliegt. 


Die Diagnostik zur Einschätzung der Schulreife erfolgt bei der Schuleingangsuntersuchung bzw. durch die zuständigen Sonderpädagogen. Die Abklärung von Hochbegabung sollte ebenfalls im schulischen Kontext bzw. an speziellen Beratungsstellen erfolgen. 


Mit freundlichen Grüßen, 

Dr. Mona Dreesmann

Anmeldung

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte unseren SPZ Anmeldebogen aus und lassen Sie diesen von Ihrem Kinderarzt abstempeln. Den ausgefüllten Anmeldebogen senden Sie uns bitte zu.

Unser Team

  • Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin (Neuropädiatrie / Neonatologie / Kinder- und Jugendpsychiatrie)
  • Kinderkrankenschwestern / Krankenpflegekräfte / Medizinische Fachangestellte
  • Psychologen (psychologische Psychotherapie / Kinder- und Jugendpsychotherapie / Neuropsychologie)
  • Ergotherapeuten / Logopäden / Physiotherapeuten / Heilpädagogen
  • Sozialpädagogen / Sozialarbeiter
  • Medizinisch-technische Assistenten
  • Sekretäre / Fachbereichsassistenten

Mehrbereichsdiagnostik und Therapie

 

 

 

 

Zusätzliche Sprechstunden, Angebote und Beratungen, bei Bedarf mit externen Kooperationspartnern:

  • Neuroorthopädie
  • Humangenetik
  • Orthopädische Hilfsmittel
  • Unterstützte Kommunikation
  • Habitueller Zehenspitzengang
  • Ernährung / Füttern, Sondenentwöhnung
  • Bindung / Interaktion

 

 

Unterstützend bieten wir Informationsnachmittage, Patientenschulungen und Gruppenangebote an, siehe „Veranstaltungen für Patienten und Eltern / Gruppenangebote“ auf der rechten Seite.