Stationäre Neuropädiatrie



Leitung: Oberärztin Sabine Niemeier

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Schwerpunkte Neuropädiatrie und Neonatologie

Zertifikat Epileptologie

Besucheradresse

Gebäude F, Ebene 2, Klinikum Westbrandenburg, Charlottenstraße 72, 14467 Potsdam


Kontakt und Anfahrt

Auf der Station für Kinder und Jugendliche haben wir die Möglichkeit, neuropädiatrische Diagnostik und Therapie durchzuführen, für die ein tagesstationärer Aufenthalt nicht ausreichend ist. In Abhängigkeit von Indikation und Alter des Kindes kann eine gemeinsame Aufnahme mit den Eltern erfolgen. Neuropädiatrisch ausgebildete Ärzte und Schwestern sind täglich zusätzlich mit dem Team der Kinderklinik für Sie zuständig.

Wir behandeln

  • Kinder und Jugendliche
  • mit V.a. Epilepsie
  • zur Abklärung genetischer Syndrome und bei Verdacht auf Stoffwechselerkrankungen
  • zur umfassenden Diagnostik bei Bewegungsstörungen und bei Auffälligkeiten von Muskeln und Nerven
  • bei Kopfschmerzen, z.B. Migräne

Unsere Aufgabe

Im Rahmen eines stationären Aufenthaltes kann eine gezielte neuropädiatrische Diagnostik erfolgen: MRT von Kopf und Rückenmark, EEG-Untersuchungen, evozierte Potentiale (AEP, VEP, SEP), NLG, Stoffwechseldiagnostik, Entwicklungsdiagnostik, Neuropsychologische Diagnostik. Außerdem bieten wir psychologische und sozialrechtliche Beratungen sowie therapeutische Maßnahmen: Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Ernährungs- und Diättherapie, Gruppenangebote an.

Anmeldung

Die Indikation zur Behandlung stellt Ihr behandelnder Kinderarzt oder der Neuropädiater der Tagesklinik bzw. der SPZ-Arzt. Der stationäre Aufenthalt wird von uns geplant und der Termin mit Ihnen besprochen. Bitte bringen Sie zur Aufnahme einen Einweisungsschein: Neuropädiatrischen Diagnostik und Therapie, ggf stationäre Mitaufnahme eines Elternteils sowie wichtige Vorbefunde mit.